Filigrane Betonsphären

Filigrane Betonsphären

Selbstgemachte Geschenke, die so schön sind, dass man sie gleich selber behalten will, sind doch das Beste, was einem passieren kann, oder? Diese filigranen Schalen für meine Mama und meine Schwester sind genau so! Ich werde wohl nicht drum rum kommen nochmal den Beton an zu rühren, um für unser Zuhause welche zu machen – sie sehen einfach spektakulär aus!

Das brauchst du dafür:

  1. Zement und Sand (oder schon fertig gemischten Beton)
  2. Luftballons 
  3. Putz- oder Einmalhandschuhe Ich persönlich fand die Einmalhandschuhe besser, weil man mehr Gefühl drin hat
  4. Pinsel und Metallicfarbe, ich habe Maja-Gold von Viva Colors genommen, es gehen aber auch andere (Acryl)Farben
  5. Kleinere Blumentöpfe / Schüsseln / größere Gläser (irgenwas, in das man den Luftballon stellen kann

Den Beton muss man nun recht dick anrühren. Es lohnt sich auch das Mischverhältnis von normalerweise 2:1 (Sand:Zement) ein bisschen zu ändern und etwas mehr Zement zu verwenden, das gibt mehr Stablilität.
Die Luftballons aufblasen jeweils in der gewünschten Größe. Je größer der Ballon, desto größer nachher die Schale (is ja klar) und desto diffizieler ist es Stabilität zu bekommen. Also vielleicht mit kleineren anfangen. Die Luftballons muss man diesmal nicht mit Öl bestreichen, das wäre eher kontraproduktiv. Die Ballons nun mit dem verknoteten “Schniepel” nach unten in die Blumentöpfe stellen, damit sie stehen bleiben. Nun eine Hand voll zähen Beton einfach oben drauf geben und mit ein bisschen Klopfen verteilen. Der Beton rutscht von ganz allein nach unten, wenn man die nächste Fuhre Beton oben drauf klatscht. Wenn er zu schnell oder zu weit nach unten fließt, einfach wieder nach oben schieben. Aufpassen, dass die Wand nicht zu dünn wird!
Ein bisschen kann man die Formen beeinflussen, aber jede Halbkugel wird garantiert ein Unikat!

Irgendwann hält der Beton dann von selber und man kann die Töpfe zum Aushärten beiseite stellen. Bereits am nächsten Tag sind die Schalen soweit fertig und man kann die Luftballons aufschneiden und entfernen.
Jetzt die Innenseiten mit Metallicfarbe ausmalen – meistens braucht man 2 Farbaufträge, damit es schön deckt und glitzert.

[Modula id=”10″]
Am besten eignen sich die Schalen mit Metallfarbe natürlich für Kerzen, das bringt bisschen Farbe in die dunkle Zeit des Jahres.
Euch allen noch einen schönen restlichen 2. Weihnachtstag und einen guten Rutsch ins Jahr 2016!